Img-item1
Img-item2

Willkommen zu den Worst EU Lobbying Awards 2010!

Bekanntgabe der Gewinner: RWE, Goldman Sachs and ISDA

Tausende besorgte Individuen haben über die diesjährigen Worst EU Lobby Awards abgestimmt und dadurch unsere Antiheldin, die Lobby-Putze unterstützt, die Lobbyscene in Brüssel zu säubern. Die Abstimmung ist nun vorüber und die Gewinner RWE, Goldman Sachs und die ISDA, wurden in einer Zeremonie, bei eisigen Temperaturen, vor dem Gebäude der ISDA im Brüsseler Regierungsviertel bekannt gegeben.

Tausende von Unternehmenslobbyistinnen und –lobbyisten bevölkern die Brüsseler Flure der Macht. Sie arbeiten meist hinter den Kulissen und scheuen sich  auch nicht, zu unlauteren Methoden zu greifen: Sie geben vor, besorgte Umweltschützer zu sein, halten die EU durch bedrohliche Szenarien von Maßnahmen ab oder sichern sich privilegierten Zugang zu EU-Entscheidern und -Entscheiderinnen. Diese versteckten Lobbytaktiken, kombiniert mit der Macht von Großunternehmen, ermöglichen es den Unternehmenslobbyisten, ihre Lobbyarbeit weiter im Namen des Profits und zu Lasten von klima- und verbraucherfreundlichen Regelungen für die Allgemeinheit zu betreiben. Sie stellen ihre Profite über die Bedürfnisse von Mensch und Planet.

Video der Zeremonie

Bilder der Zeremonie

"but you're in the second line?"

Wollen Sie auch nächstes Jahr wieder informiert werden?

Falls Sie dieses Jahr die Abstimmung verpasst haben und nächstes mal an die Worst EU Lobby Awards und andere Aktionen des Lobby-Putz-Teams erinnert werden möchten, melden Sie sich hier an: